Zahnarztpraxen erfolgreich ins Morgen führenzahnarztpraxen 4 zahnarztpraxis optimieren DenPhaMed

Viel zu oft werden Möglichkeiten zur Optimierung vertan

Niedergelassene Zahnärzte und Zahnärztinnen haben fast immer sehr viele Möglichkeiten, ihre Praxen zu optimieren. Das kann Finanzierungen ebenso betreffen wie Vertragsgestaltungen, Qualitätsmanagement, technische Ausstattung, Praxiseinrichtung und auch den Praxisbetrieb.

Selbstverständlich stimmt das auch für das Praxisteam sowie für die Neugewinnung von Mitarbeitern. Leider werden die vielen Möglichkeiten oft nur sehr zögerlich oder gar nicht genutzt. Das ist umso bedauerlicher, weil so wirtschaftliche Chancen vertan werden, und mitunter leidet darunter auch die Praxisatmosphäre.

Zahnarztpraxen einrichten… aber richtig!

Warum Praxiseinrichtung hier bei Praxis optimieren steht, fragen Sie sich? Und warum wir Sie zu dem Thema mit einer Praxis im Zahn als Schlüssel-Zeichnung empfangen? Das liegt daran, dass Innenarchitektur für die allermeisten Zahnärzte ein wichtiges, oft sogar das entscheidende Glied der Erfolgskette darstellt. Weil quasi niemand gern zum Zahnarzt geht, wäre eine öde Dentaltechnik-Brache keine gute Visitenkarte, selbst wenn dort beste Zahnheilkunst geboten würde. Die Menschen wollen einfach beim Zahnarzt in einem atmenden, vitalen, hellen gesunden Umfeld empfangen werden. Und genau dafür stehen unsere Praxisplaner. Anfrage Einrichtungskonzept Zahnarztpraxis (Mail an Zentralbüro)

Schön

Schön

Schöne, helle, elegante Arztpraxen nehmen das Ergebnis quasi vorweg: Hier kümmert man sich um schöne Zähne. Deshalb sind moderne Praxen nicht nur architektonisch eine Augenweise, sondern die richtige Einrichtung bedient obendrein zwei weitere wichtige menschliche Reflexe: Hell = gesund, vital und lebensfroh und moderne Farben und Formen schaffen das nötige Vertrauen in die spätere Behandlung. Das Gegenteil wäre eine alte, dunkle Praxis in Eiche rustikal. Früher ging das, denn Zahnschmerzen trieben die Menschen in die Praxis. Heute dagegen in Privat-, iGeL- und Zuzahlungszeiten ist Wohlfühlatmosphäre gefragt, denn der Termin in der Praxis sollte den Patienten zumindest auch ein wenig Freude bereiten.

Der Wunsch jedes Patienten: Schön empfangen, nett warten, zügig behandelt werden und dabei möglichst abgelenkt sein. Mehr

Effizient

Effizient

Effizienz bedeutet alles zu tun, um Wartezeiten zu vermeiden und zahnarzttypische Geräuschemissionen vom Wartezimmer fern zu halten. Für die behandelnden Ärzte und Prophylaxe-Fachkräfte bringt eine sinnvoll konzipierte Praxis erhebliche Zeiteinsparungen für die Behandlung. Wichtiger noch sind kurze Wege jedoch für das Team am Empfang, im Labor oder am Steri. Denn dort zwingen Planungsfehler oft zu Wegen, die dann Jahrelang das Terminmanagement behindern. Das ist Zeit, die am Ende richtig Geld kostet und nicht selten noch einen Umbau erzwingt. Bei der Planung des Empfangsbereiches, der Raumaufteilung und Ausstattung der Behandlungsräume die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist deshalb erste Bauherrenpflicht. Den Patienten hingegen können Bohrer, Absauger, Gerüche und Kompressor im Wartezimmer getrost gestohlen bleiben.

Der Wunsch der Mitarbeiter: kurze Wege, kein Leerlauf. Jener der Patienten: möglichst störungsfrei zu schönen Zähnen kommen. Mehr

Diskret

Diskret

Auch für Zahnärzte hat Patientendatenschutz seit der DSGVO absolute Priorität. Doch auch immer mehr Patienten wollen diese Diskretion in Praxen erleben. Deshalb könnten bei Planungsfehlern sensible Daten gerade die Mitarbeiter am Empfang permanent in Bredouille bringen. Immer wieder werden in der Schlage am Empfang Patienten aufgerufen, Termine vergeben oder Untersuchungsergebnisse angesprochen. In Summe kann das schon eine Datenrechtsverletzung oder ein versehentlicher Verstoß gegen die Schweigepflicht  sein, übrigens ebenso häufig auch am Telefon. Dem ist architektonisch beizukommen. Andererseits aber gilt es auch, den Kontakt zwischen Patienten und Mitarbeitern möglichst frei zu halten von Computern oder andren technischen Errungenschaften. Denn der Mensch sollte Vordergrund stehen, während die Praxis-Orga in Hintergrund läuft.

Die Mitarbeiter erwarten einfache Ablauforga, reichlich Diskretionsraum für Patientengespräche und möglichst viele Telefonate aus dem Backoffice. Mehr

Neue Mitarbeiter findet man heute oft nur noch online

Eine Stellenanzeige in der Lokalzeitung ist heutzutage nur noch eine Möglichkeit, um neue Kräfte zu gewinnen. Und oft ist es noch nicht einmal mehr der beste Weg. Denn gerade die nachfolgenden Generationen nutzen die Medienvielfalt ganz anders, als es noch die Menschen vor 20 Jahren taten. Tageszeitungen haben jedenfalls an Bedeutung verloren. Das soll jetzt nicht heißen, dass von einer Anzeige in einer Zeitung grundsätzlich abzuraten ist. Aber anderer Kanäle – vor allem im Internet – erbringen oft eine größere Resonanz und damit eine größere Auswahl, was wiederum gut für die Praxisentwicklung ist. Mehr

Ohne Marketing bleibt der Erfolg oft auf der Strecke

zahnarztpraxen 4 zahnarztpraxis optimieren ohne marketing DenPhaMedEs ist noch nicht allzu lange her, da waren Werbemaßnahmen für niedergelassene Zahnärzte und Zahnärztinnen nur in einem sehr beschränkten Umfang möglich. Urteile des Verfassungsgerichts und des Europäischen Gerichtshofs haben aber diese strengen Reglementierungen aufgebrochen. Ein „Anything Goes“ gibt es zwar auch heute nicht, weil hierzulande gilt, dass übermäßige Werbung den Schutz der öffentlichen Gesundheit und der Würde des Zahnarztberufs schadet. Doch ein gutes Marketing kann über Erfolg und Misserfolg einer Praxis entscheiden. Deshalb sollten sich niedergelassene Mediziner die Unterstützung von auf die Gesundheitsbranche spezialisierten Dienstleister sichern. Mehr

Nicht vergessen: Online-Marketing

Ein attraktives Praxislogo, das passende Briefpapier, möglicherweise Flyer im Corporate Design – das sind wichtige Bestandteile eines klassischen Marketings. Doch heutzutage reicht eine Beschränkung auf dieses Segment nicht mehr aus. Immer mehr Menschen informieren sich im Internet – gerade auch über Gesundheitsthemen. Wer also neue Patienten gewinnen will, sollte auch online unterwegs sein. Wer das nicht ist, läuft Gefahr, dass die Patienten der Zukunft von Mitbewerbern in der Nähe abgefangen werden. Deswegen haben wir – gerade aber nicht nur – für Gründer und Praxisübernehmer ein „Einsteiger Angebot“ zusammen gestellt, dass alle wesentlichen Marketing-Medien-Aspekte beinhaltet. Mehr

Wird Ihre Website gefunden?

zahnarztpraxen 4 zahnarztpraxis optimieren website finden DenPhaMedFür immer mehr Menschen ist die Website das erste, was sie von einer Zahnarztpraxis sehen. Auch deshalb wird es zunehmend wichtiger, dass diese Websites die richtigen Botschaften effektiv transportieren und – das ist die wichtigste Voraussetzung – überhaupt gefunden werden. Sehr oft haben Praxen zwar professionelle Seiten, die ein attraktives Bild der Praxen zeigen, doch werden diese Seiten nicht von Suchmaschinen gefunden. Deshalb sollten niedergelassene Zahnärztinnen und Zahnärzte darauf achten, dass ihre Internetpräsenzen nicht nur juristisch unangreifbar sind und attraktiv das Leistungsspektrum der Praxis darstellen, sondern eben auch von der Internetgemeinde gefunden wird. Mehr

Ein Stolperstein weniger: Praxis-Marketing-Paket für Zahnarztpraxen

Zu einer optimalen Praxispositionierung gehört immer auch ein entsprechendes Marketing-Konzept, dass die Vorteile und den Nutzen auf den Punkt bringt. Leider zeigt sich immer wieder, dass die Umsetzung einer klaren und eindeutigen Kommunikations-Linie in Zahnarztpraxen

  1. eine heute unverzichtbare Strategie für den Praxiserfolg ist, diese aber
  2. aus vielerlei Gründen nicht immer und überall konsequent umgesetzt wird.

zahnarztpraxen 4 zahnarztpraxis optimieren praxis marketing DenPhaMedDeshalb haben wir für alle Gründerinnen und Gründer, aber auch für Zahnärzte, die bestehenden Praxen kaufen oder ihre eignen von Grund auf umbauen und modernisieren wollen, ein spezielles Basis-Paket zusammen gestellt, dass die grundsätzlichen Anforderungen an einen modernen Auftritt von Zahnarztpraxen erfüllt. Mehr