service 533 sea suchmaschinenwerbung DenPhaMedSuchmaschinenwerbung (SEA)

Die ideale Ergänzung zur Suchmaschinenoptimierung für ganz bestimmte Nachrichten

Werbung in eigener Sache ist für Ärzte und Apotheker nach vielen Jahrzehnten sehr rigider Werbeeinschränkungen mittlerweile immer mehr zu einer wichtigen Option geworden. Diejenigen, die diese sich neu eröffnenden Möglichkeiten nicht nutzen, sind entweder in der glücklichen Situation, dass die Praxis oder Apotheke eine konkurrenzlos günstige Lage hat oder dass die eigene Bekanntheit ausreicht, um genügend Patienten oder Kunden anzulocken. Für alle anderen kann der Verzicht auf Werbung ein fataler Fehler sein.

Gerade Letzteren bietet Apotheken- und Praxiswerbung die Chance, sich eine bessere Marktposition zu sichern. Denn Werbung ist das A und O des Unternehmenserfolges. Was seit jeher für jedes Unternehmen gilt, das ist heute – in klar definierten Grenzen – auch zu einem Marketing-Tool für Dienstleister im Gesundheitswesen geworden. Mehr


Ein Megafon allein reicht nicht – Medien-Mix ist heute Standard

Dazu gehört natürlich eine Mindestausstattung an Druckstücken, attraktive Erinnerungs-Präsente für Kunden und Patienten, damit die wichtigsten Kontaktdaten immer und überall zur Hand sind und moderne SEO-basierte Webseiten.

service 533 sea suchmaschinen werbung medien mix DenPhaMed

Die Suchmaschinenwerbung erklärt mit ihrer Bezeichnung bereits, welche Rolle im Marketing sie einnimmt: Durch bezahlte Maßnahmen verbessert sie punktuell – also abhängig von ganz bestimmten Suchbegriffen – die Präsenz innerhalb der Suchmaschinenergebnisse.

Ganz wichtig: Punktuell in Bezug auf Schlüssel-Suchbegriffe. Wer also seine onkologische Praxis mit dem Suchbegriff „Osteomyelofibrose“ bewirbt, wird nur zwei Zielgruppen ansprechen: andere Onkologen oder solche, die es werden wollen und bereits diagnostizierte und in Behandlung befindliche Kranke. Beides eher keine Umsatzbringer, es sei denn, man hätte eine hypermoderne alternative Heilmethode im Angebot.

service 533 sea suchmaschinen werbung suchbegriff DenPhaMedDenn was geben normale Kunden ein, wenn Sie etwas Onkologisches suchen: Krebs, bösartiger Tumor oder Leukämie. Und wo sollte es ein? In der Nähe. Also wäre das Suchbegriffspaar Krebs + Ort (allgemein) oder Leukämie + Region (spezifisch) der geeignete Wurm an der Web-Angel.

Wenn dann die Webseite obendrein www.osteomyelofibrose.de (ist erstaunlicherweise per heute – April 2019 – übrigens noch zu haben! Anm. d. Red.) hieße, und diese entsprechend SEO-optimiert wäre, dann hätte ein derart spezialisierter Arzt oder eine entsprechend spezialisierte Klinik in Nu bei allen damit aus welchen Gründen auch immer befassten Menschen im deutschsprachigen Raum den Bekanntheitsgrad und die Positionierung eines Top-Experten auf seinem Gebiet. Voraussichtlich bekäme der Besitzer dieser Webseite deswegen irgendwann auch Anfragen für Fachartikel, Vorträge oder Symposien.

Bitte das nur als ein Beispiel von abertausenden für einen systematischen Marketing-Plan verstehen. Wichtig ist, dass die Neuigkeit, die verkündet werden soll, nicht für Sie neu sein muss. Im Gegenteil: Es sollte für Sie eine Selbstverständlichkeit sein. Für den im Internet Suchenden aber, muss es genau die Antwort auf alle seine Fragen sein.

Übrigens: wenn Sie eine solche Thematik identifiziert haben, sollte die unbedingt auch in der Print-Welt optimal vermarktet werden! Mehr

service 533 sea suchmaschinen werbung schlagwort DenPhaMedEin Beispiel: Sie wohnen im Großraum Köln-Bonn und haben gerade Lust auf Blutorangen- oder gar Rote-Beete-Eis. Also suchen Sie nach folgenden Schlagwörtern: „Rote-Beete Blutorange Eis Köln Bonn“. Angenommen Sie finden eine Eisdiele, die beides hat? Würden Sie hinfahren?

Nach diesem Prinzip kann auch Ihre Online-Präsenz funktionieren: Denn fast jeder, der etwas Besonderes zu bieten hat – und welcher Heilberufler hätte das nicht – kann so seine Nische finden, sich einen Claim abstecken und sich so vom Rest der Konkurrenz angenehm anders abgrenzen.

Und genau hier kommt dann Suchmaschinenwerbung (SEA) ins Spiel: Für Praxen und Apotheken ist es besonders wichtig, dass das eigene Unternehmen und die damit verbunden Dienstleistung Kunden und Zielgruppen effizient anspricht. Dabei sollte die Präsentation der eigenen Produkte und Dienstleistungen immer auf die zentralen Zielgruppen ausgelegt werden.

Werbung im digitalen Umfeld kann den Medien-Mix sinnvoll ergänzen, wenn:

  • eine Apotheke oder Praxis neu aufmacht.
  • eine neue Webseite etabliert werden soll.
  • ein bekanntes Angebot beworben werden soll, nach dem im Internet gesucht wird.
  • es Anbieter gibt, die man nicht anders übertrumpfen kann.
  • etwa neue iGeL-Behandlungsmethoden, neue Möglichkeiten durch innovative medizintechnische Geräte oder neue Spezial-Angebote bekannt gemacht werden sollen.


Offensichtliche Werbeanzeigen sind auch die Shopping-Boxen, die Google bei Relevanz der Suchanfrage dem Kunden anzeigt.

service 533 sea suchmaschinen werbung suchanfrage DenPhaMedFür jeden Klick, den ein Interessent auf diese Boxen macht, muss das dahinterstehende Unternehmen bezahlen. Diese Anzeigen werden auch Ads genannt und sind ein wichtiger Bestandteil des Suchmaschinenmarketings.

Das Suchmaschinenmarketing bezieht aber nicht nur die Suchmaschinenwerbung mit ein, sondern auch die Suchmaschinenoptimierung.

Die Maßnahmen, die dabei zusammenlaufen, sollten immer so ausgelegt sein, dass sie der Kundengewinnung dienen.

Sie wollen mehr über SEA wissen? Dann fordern Sie unser Handout als Download an. (Mail an Zentralbüro)