arztpraxen 633 unfallschutz DenPhaMedUnfälle versichern: für Mediziner eine sinnvolle Sache

Die begleitende der Vorsorge für den Fall der Fälle

Während eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei Krankheiten und Unfällen greift, bleibt die Unfallversicherung auf letztere beschränkt. Ein wirklicher Ersatz für eine Berufsunfähigkeitsabsicherung kann die Unfallversicherung daher nicht sein – eine sinnvolle Ergänzung jedoch schon.

Wie der Name schon sagt, bietet eine Unfallversicherung finanziellen Schutz nach Unfällen und diese sind im Versicherungsbereich mit den klassischen Adjektiven plötzlich, unerwartet und ausgelöst von außen (statt selbstbestimmt) definiert.

Im Allgemeinen decken Unfallversicherungen medizinische Kosten von der Erstbehandlung bis zur Rehabilitation ab, dazu kommen noch Transportkosten und vor allem Folgekosten aufgrund schwerer Beeinträchtigungen nach einem Unfall. Das Spektrum reicht von Übergangsgeldern über Rentenzahlungen bis zu einem Sterbegeld für Hinterbliebene. Der jeweilige Schutzumfang ist aber von den jeweiligen Anbietern abhängig und kann deutlich variieren.

Lebensrisiko Unfall: Günstiger Schutz für die ganze Familie

Aufgrund der klar definierten und damit eingeschränkten Unfallursache als Auslöser der Leistungspflicht, sind Unfallversicherungen vergleichsweise günstig zu haben, weshalb sie seit jeher eine beliebte Komponente vieler Familienabsicherungen darstellen. Als solches sind sie selbstverständlich auch für Mediziner angeraten.

arztpraxen 633 unfallschutz familie DenPhaMed

Interessant dürfte diese Form der Vorsorge aber auch für Ärzte sein, die eine risikoreiche Sportart betreiben, welche von Berufsunfähigkeitsversicherungen entweder ausgeschlossen ist oder nur gegen Zahlung sehr hoher Prämien mitzuversichern ist.

Unfallversicherungen stellen im Bedarfsfall die dann nötige Liquidität sehr schnell und unbürokratisch zur Verfügung, damit die verunfallte Person die bestmögliche Unterstützung erhalten kann:

  1. Zu allererst sind die sehr günstigen Unfallversicherungen eine sehr sinnvolle Komponente im Rahmen der Familienabsicherung. Gerade in der Absicherung der besonders unfallgefährdeten Heranwachsenden und jungen Erwachsenen hat sie ihren angestammten Platz im Vorsorgekanon.
  2. Dann ist es eine gute Ergänzungs-Option für Personen, die häufig und lange im Straßenverkehr unterwegs sind, eher gefahrenträchtige Hobbys ausüben oder schwer versicherbare Extremsportarten betreiben.
  3. Zudem kann eine Unfallversicherung zusammen mit anderen Konzepten zu einem Vorsorgepaket geschnürt werden, das einer Berufsunfähigkeitsversicherung ziemlich nahe kommt.

 

Vorsorgepaket aus verschiedenen Versicherungen

arztpraxen 633 unfallschutz vorsorgepaket DenPhaMedFür Ärzte und Ärztinnen, die aufbauend auf die Kammerversorgung und möglichst immer einen erweiterten privaten Schutz der Arbeitskraft durch Berufsunfähigkeits- oder Dread-Disease-Police, ihre Familie und sich selbst noch besser gegen die Unwägbarkeiten des Lebens absichern wollen, sollten zunächst neben den Pflegekosten (link auf Service/Pflegeversicherung) auch die Folgekosten von Unfällen absichern.

Und sollte eine ergänzende private BU-Absicherung aus welchen Gründen auch immer nicht mehr möglich sein, werden Unfall- und eine das gesetzliche Mindestmaß ergänzende Pflegeversicherung zu beinahe unersetzlichen Bausteinen jeder verantwortungsbewussten Vorsorgekonzeption. Denn diese beiden Ereignisse – Pflegefall und schwer Unfall – stellen nach dem Verlust der Arbeitsfähigkeit als Mediziner oder der Erwerbsfähigkeit an sich die wohl teuersten Einschnitte in den eignen Lebenslauf dar.

arztpraxen 633 unfallschutz approbation DenPhaMedMeine Approbation gehört mir

Sie sind Arzt oder Ärztin aus Leidenschaft und wollen das auch dann bleiben dürfen, wenn Ihre eigene Gesundheit in Frage steht?

Dann lassen Sie sich von unseren Experten rechtzeitig einen Schutzschirm zusammenstellen, der allen Diagnosen stand hält.

Ihre Anfrage: BU-Schutz (Mail an Zentralbüro)