arztpaxen 23 praxis finanzierung DenPhaMedPraxisfinanzierung für Ärzte und Ärztinnen

Für gute Konditionen auf Augenhöhe verhandeln

Die Gründung oder Übernahme einer Praxis ist ein Schritt mit weitreichenden Konsequenzen, denn dieser Schritt wird aller Voraussicht nach, das Leben der Gründer für längere Zeit prägen, möglicherweise sogar das gesamte Berufsleben. Das liegt unter anderem daran, dass kaum jemand über die nötigen Mittel verfügen kann, um den Schritt in die Selbstständigkeit ohne fremdes Kapital zu bewältigen.

Es muss also in der Regel Fremdkapital in Form einer Außen- oder Innenfinanzierung aufgenommen werden. Die Höhe der Finanzierungskonditionen beeinflusst den betriebswirtschaftlichen Erfolg von Medizinern und Medizinerinnen mit. Deshalb ist eine weitblickende Praxis-Finanzierung von entscheidender Bedeutung.

Die Gründungskosten sind in jedem Fall erheblich:
Bei einer Übernahme für die Praxis mit ihren materiellen und immateriellen Gütern sowie unter Umständen für Modernisierungen.
Bei einer Neugründung für Einrichtung und Ausstattung und gegebenenfalls Umbauarbeiten.

Zur Orientierung: Die Apobank kommt laut ihrer Existenzgründeranalyse von 2017 zu dem Ergebnis, dass die durchschnittlichen Kosten für eine Hausarztpraxis bei 104.000 Euro liegen. Wobei es in konkreten Fällen zu deutlichen Abweichungen – nach oben oder nach unten kommen kann. In jüngster Zeit wurde sogar berichtet, dass Ärzte vereinzelt ihre Praxis verschenkten, weil sich kein Käufer finden ließ. Das sind aber Ausnahmefälle, und wer eine Praxis auf diese Weise erhält, muss mit hoher Wahrscheinlichkeit damit rechnen, dass er überdurchschnittlich viel Geld in Einrichtung 

Auf die Verhandlungsposition kommt es an

Die eigene Arztpraxis soll selbstverständlich eine Erfolgsgeschichte werden. Dafür braucht es eine gute Vorbereitung und ein sachgerechtes Vorgehen. Letzteres ist in der Regel nur mit einer seriösen Finanzierungsberatung möglich. Denn es braucht Erfahrung im Bereich Finanzierung und Fachwissen, um die richtigen Partner für eine Finanzierung auszumachen und um attraktive Konditionen auszuhandeln. Nicht zuletzt zeichnet sich ein guter Finanzberater dadurch aus, dass er mit Banken und anderen Geschäftspartnern auf „Augenhöhe“ im Sinne seines Mandanten verhandelt.

arztpraxen 23 praxisfinanzierung verhandlungsposition DenPhaMedUnser Netzwerk kann allen Ärzten und Ärztinnen erfahrene Finanzierungsberater vermitteln, die noch dazu – und das ist eine entscheidende Qualifikation – die Gesundheitsbranche und ihre Besonderheiten kennen. Denn ein Berater mit profundem Finanzierungswissen darf sich nicht nur in seinem Metier auskennen, sondern muss auch ein tieferes Verständnis für die Branche seiner Kunden mitbringen. Nur wenn diese beiden Qualifikationen zusammenkommen, ist eine optimale Praxis-Finanzierung möglich. Unsere Experten gestalten, sofern Sie dies wünschen, den gesamten Finanzierungsprozess und beachten dabei nicht nur die beruflichen Aspekte, sondern auch daraus resultierenden Auswirkungen auf den privaten Bereich.

Anders gesagt: Wir verstehen Bonität ganzheitlich. Es geht uns nicht nur um eine ausschließliche Betrachtung der unternehmerischen Seite – eine solche Fokussierung ist unseres Erachtens unzureichend –, sondern um eine ganzheitliche Betrachtung, bei der auch die Familie, Hobbys und sonstige persönliche Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Banken und Ratings

Wer bei Banken Kredit nachfragt, muss sich im Klaren darüber sein, dass sich die Anforderungen bei Kreditinstituten zuletzt deutlich geändert haben.

arztpraxen 23 praxisfinanzierung banken ratings DenPhaMedDie Risikobetrachtung wird seit einigen Jahren immer mehr automatisiert und systematisiert. Das führt unter anderem dazu, dass selbst gute Kunden, wenn sie nicht ins Raster dieser standardisierten Betrachtungsweise passen, plötzlich Probleme bekommen, ein Darlehen zu erhalten.

Ein Beispiel: Gab es – warum auch immer – größere Kontoüberziehungen in der Vergangenheit eines Bankkunden, lehnen Geldhäuser mitunter ein Engagement ab oder sie bieten einen Kredit nur zu deutlich schlechteren Konditionen an.

Die Hintergründe dieser Änderungen sind unter anderem neue Vorschriften für Banken. Geht es um eine Kreditanfrage – zum Beispiel für eine Praxis-Finanzierung – haben Ratings eine zentrale Bedeutung. Spezielle Ratingsysteme bewerten Risiken nach bestimmten bankinternen Regeln. Das standardisierte Vorgehen der Banken dient der Bildung von Risikoklassen und damit der Erleichterung von Kreditentscheidungen.

Interne und externe Daten

arztpraxen 23 praxisfinanzierung interne externe daten DenPhaMedFür ein solches Rating benötigen Geldhäuser Daten über den Kreditnehmer.

Unterschieden wird hier zwischen internen und externen Daten.

Die internen Daten betreffen alles, was die Bank über das Zahlungsverhalten des Kreditnehmers aus der bisherigen Kundenbeziehung bereits weiß.

Die externen Daten können beispielsweise Branchenanalysen des Gesundheitswesens, SCHUFA-Daten und die externe Rechnungslegung des Antragstellers umfassen.

 

Die internen Daten, die für Ratings genutzt werden, lassen sich unterteilen in:

  • Harte Faktoren wie Bilanzen und Vermögensverhältnisse. Anders gesagt: Alles, was sich mit Kennzahlen ausdrücken lässt.
  • Weiche Faktoren wie beispielsweise familiäre Verhältnisse, berufliche Qualifikationen und das Verhalten als Kunde – etwa im Hinblick auf die Kontoführung.

Die gemeinsame Beurteilung dieser harten und weichen Faktoren führt zu einer Art Note. Fällt diese schlecht aus, werden Konditionen für eine Praxis-Finanzierung teurer. Oder eine Finanzierung wird schlicht abgelehnt.

arztpraxen 23 praxisfinanzierung wir erledigen das DenPhaMedWer dieses Risiko nicht eingehen will, sollte frühzeitig einen Finanzierungsspezialisten zurate ziehen. Denn wer sich auf Bankverhandlungen seriös vorbereitet, kann oftmals seine Aussichten auf ein Wer dieses Risiko nicht eingehen will, sollte frühzeitig einen Finanzierungsspezialisten zurate ziehen.

Zwar kann durch gute Vorbereitung das Rating an sich nicht besser werden, da dieses ausschließlich von harten Faktoren geprägt wird.

Ein professionelles und kooperatives Auftreten beeinflusst jedoch die persönliche Kreditwürdigkeit aus Sicht der Bank. Denn wer sich auf Bankverhandlungen seriös vorbereitet, hinterlässt in den Verhandlungen in aller Regel einen guten Eindruck, der den entscheidenden Unterschied ausmachen kann.

Ausgewiesene Experten in Fragen der Finanzierung, die zudem noch auf die Gesundheitsbranche spezialisiert sind, finden Sie in unserem Netzwerk. Eine E-Mail genügt: Ihre Anfrage Praxis-Finanzierung (Mail an Zentralbüro)