arztpaxen 411 arzt als leistungserbringer DenPhaMedArzt als Leistungserbringer

Die Arbeitskraft der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte ist der wichtigste Rohstoff, auf dem jede Praxis aufbaut. Fällt ein Mediziner durch Krankheit oder Unfall plötzlich aus, reißt das immer große Lücken. Einzelpraxen stehen dann sogar gänzlich still.

Erstreckt sich die Arbeitsunfähigkeit des Arztes oder der Ärztin über einen längeren Zeitraum, summieren sich die weiterlaufenden Praxiskosten für Miete, Gehälter sowie oft auch noch Finanzierungen schnell zu namhaften Belastungen. Und dauert der Praxisausfall gar über Monate an, erreichen die Kosten bald bedrohliche Höhen.

arztpraxen 411 arzt leistungserbringer vier aerzte DenPhaMed

Am Beispiel Ihrer Praxis wären das allein bei einem komplizierten Beinbruch im Skiurlaub mit drei Wochen Krankenhaus und sechs Wochen Reha:

Rechenbeispiel
laufende monatliche Praxiskosten: __________€ x 12 =__________
+ Mindest-Privatbedarf monatlich:__________€ x 12 =__________
= Liquiditätsbedarf für neun Wochen Praxisausfall:__________

Zur groben Orientierung:
Für Praxen mit einem Inhaber oder einer Inhaberin ergeben sich im Schnitt diese Salden:

  • Wenn Sie nun rund 50.000 Euro errechnet haben, dürfte es sich voraussichtlich eine Einzelpraxis im ländlichen Raum oder im bezahlten Eigenheim handeln.
  • Kommen Sie auf knapp das doppelte, könnten Sie eine gutgehende Zahnarztpraxis mit drei Behandlungseinheiten betreiben.
  • Alles über 150.000 Euro weist auf eine spezialisierte Facharztpraxis mit vielen Mitarbeitern hin. 
  • Und wenn Sie sich sicher fühlen, weil Sie hinreichend kompetente angestellte Ärzte beschäftigen, dann addieren Sie bitte noch die geschätzten Kosten für deren Überstunden hinzu, die durch Ihren Ausfall anfallen würden.

Warum diese Berechnung?

Wir sind hier aus zwei Gründen so direkt:

  • Erstens aus internen Gründen, denn leider gibt es viel zu viele Vermittler, die aus Unkenntnis der ärztlichen Situation oder aus produkttechnischer Ahnungslosigkeit den Standard anbieten – Berufshaftpflicht und Werteversicherung die ganz unbeleckten oder zusätzlich noch Elektronik und Krankentagegeld die etwas besseren.
  • Und zweitens, weil sie nicht erst gemacht werden muss, bevor der erste Schaden eintritt, sondern bei Medizinern sogar noch so lange vorher, weil ansonsten eine geeignete Versicherung gar nicht mehr möglich sein könnte.

Zweitens leider auch, weil unsere gemeinsame Beratungserfahrung immer wieder zeigt, dass sich sehr viele Ärzte dieses Risiko viel zu spät vergegenwärtigen. Das hat allgemeine und spezifische Gründe, die durchaus verständlich sind, aber gerade für Mediziner zu fatalen Folgen führen können.

Allbekannt und omnipräsent

Allbekannt und omnipräsent sind diese

  • Andere Prioritäten und Liquiditätsengpässe in der Zeit der Gründung/Niederlassung. Mehr
  • Vermeintliche Sicherheit nach Beratung und Abschluss der Mindest-Absicherung der Firma/Praxis. Mehr
  • (verständlicherweise) Aktiv ausgeübtes Desinteresse am „Kleingedruckten“ der Versicherungsunterlagen. Mehr (Download: Bedingungs-Check/VitAssec-Checkliste)
  • Und – frei heraus – gelegentlich auch das unterschwellige Gefühl omnipräsenter Unersetzlichkeit…
häufigsten arztspezifischen

Die häufigsten arztspezifischen sind:

  • Nicht erkannte oder unterbewertete Mängel der Kammerversorgung in Bezug auf den Berufsunfähigkeitsschutz. Mehr
  • Unterschätzte Bedeutung der besonderen „Unternehmenseigenschaften“ ärztlicher Praxen. Mehr
  • Verkennen des tatsächlichen Belastungsdruckes bei Praxisunterbrechungen. Mehr
  • Unrealistische Langzeitprojektion der eigenen Einsatzfähigkeit auf die Praxislaufzeit insgesamt. Mehr

Tatsache ist: Viele Medizinern und Zahnmedizinern erkennen die Lücken im Versicherungsschutz erst mit der ersten längeren Erkrankung oder nach einem Unfall. Denn dann gilt es, entweder aus dem Nichts heraus die Weiterführung der Praxis zu organisieren – sprich einen Vertreter zu finden oder diese bis auf Weiteres zu schließen. Da beides oft nicht möglich ist, quälen sich unendlich viele Mediziner halbkrank in die Praxis, um ihre Leistungen persönlich zu erbringen.

arztpaxen 411 arzt als leistungserbringer rot gruen DenPhaMedSie wollen Ihre Gesamt-Absicherungssituation in Bezug auf die Erstattung der laufenden Kosten und Ihres ärztlichen Unternehmerlohnes in allen denkbaren Risikoszenarien kompetent überprüfen lassen, ohne tatsächlich selbst das Kleingedruckte lesen zu müssen? Dann bitten Sie unsere Experten um eine zweite Meinung. Ihr Einsatz: Maximal eine Stunde, die sich mehr als auszahlen kann. Anfrage Ertragssicherung Praxis (Mail an Zentralbüro)