apotheken hygieneschaden sanierungsangebote pruefen rechnung DenPhaMedSanierungsangebote prüfen

Handwerkerangebote sind häufig der Grund späteren Ärgers. Grundsätzlich gilt: ein schriftliches Angebot sollte wegen seiner Verbindlichkeit immer einem Kostenvoranschlag vorgezogen werden, denn ein KVA ist nicht bindend. Auch formal gibt es Unterschiede: Angebote müssen Material-, Lohn- und Fahrtkosten gesondert auflisten, während ein KVA lediglich die Schätzung des Handwerkers abbildet – sei denn, er wäre als dezidiert als verbindlich ausgewiesen.

Angebote sind genauso durchzulesen wie Großhandelsabrechnungen, denn beides kostet am Ende Ihr Geld. Die Angebotsbeschreibung sollte Ihre Vorstellungen fachlich und dennoch verständlich in allen erforderlichen Arbeitsschritten wiedersiegeln. Wenn hier was fehlt, sofort monieren. Dann folgt die Auflistung der kalkulierten Kosten in Detail. Dabei sollten die Zeitaufwände für einzelne Projektschritte ausgewiesen sein. Des Weiteren muss der Abschlusstermin für den Gesamtauftrag eindeutig benannt sein.

Geschätzt, unverbindlich, voraussichtlich, unvorhersehbar: Enthalten Angebot oder KVA folgende Worte, ist höchste Vorsicht geboten. Auch wenn nur ein Stundensatz angegeben ist, bitte Obacht, denn nicht jeder geselle verdient einen Meisterlohn. Die Stundensätze sollten jeweils für Meister, Geselle und Azubi gesondert kalkuliert sein.

Angebote müssen rechtsverbindlich sein

Viele Angebote gerade kleinerer Handwerksbetrieb enthalten Formulierungen, die den rechtlichen Vorgaben nicht oder eindeutig entsprechen. Das betrifft oft die AGB oder die Geltung der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) aber auch Regelungen zu Mängelansprüchen oder Zahlungskonditionen.

apotheken sanierungsangebote pruefen rechtsverbindlich DenPhaMed

Ohne gesonderte Vereinbarung zum Werkvertrag gelten die Paragrafen 631ff des BGB. Dort ist auch geregelt, dass Handwerker der Lohn erst zu steht, wenn der Auftrag vertragsgemäß umgesetzt wurde. Vorkasse-Forderungen sind deshalb nicht statthaft und sollten abgelehnt werden.

Gerade im sensiblen Apothekenbereich sind jedoch im Hinblick auf spätere Verantwortlichkeiten rechtsverbindliche Verträge zwingend erforderlich. Deshalb sollten Apotheken-Inhaberinnen oder -Inhaber, die bei vorliegenden Angeboten Restzweifel haben, am besten rechtlichen Rat einholen lasen.

Die damit verbundenen Prüfkosten stehen oft in keinem Verhältnis zu späterem Ärger und damit verbundenen Mehrosten.

Dazu stehen unsere Fachanwälte gerne zur Verfügung. Angebot prüfen lassen (Mail an Zentralbüro)

Nach dem Auftrag folgt die Rechnung

apotheken sanierungsangebote pruefen handwerker rechnung DenPhaMedErfüllt das Angebot alle Anforderungen und wurde es vom Apotheker schriftlich beauftragt, sollte jeder Bauherr dafür sorgen, dass die Anwesenheitszeiten der Handwerker samt Kopfzahl und Funktion/Lohngruppe schriftlich festgehalten werden. Das ist wichtig, um später eine begründetet Rechnungskontrolle der Arbeitslöhne durchführen zu können.

Insgesamt muss die Rechnung ebenso plausibel und nachvollziehbar ausgestellt sein, wie das Angebot. Deshalb hier immer eine 1:1 Überprüfung aller Positionen durchführen. Alle Rechnungen müssen selbstverständlich den Dienstleister samt Anschrift und Steuernummer benennen, ebenso Datum und Auflistung der einzelnen Arbeiten, Dienstleistungen und die Menge des verbauten Materials. Dazu sollten dann auch die korrekten Steuersätze ausgewisen sein. Und vor allem: es sollte nichts drinstehen, dass nicht auch schon im Angebot stand oder für das es keine zusätzliche Nachgenehmigung gab.

Angebote für Apotheken-Einrichtung

Viel hilft nicht immer viel und weniger kann manchmal mehr sein: Diese fast schon universellen Eckpfeiler pharmakologischer Beratungen gelten auch für den Innenausbau von Apotheken. Und hier werden meist schon im Angebotsstadium entscheidende und irreversible Fehler gemacht. Denn natürlich wollen alle Apothekeneinrichter den Auftrag zu bekommen und eine bewährte Methode dafür ist es, so viele Möbelstücke wie möglich anzubieten. Denn was Kunden sehen und zählen können erscheint ihnen konkreter und belastbarer als zum Beispiel der Posten „Planungsaufwände“ oder „Abgleich mit dem Apothekenalltag“ oder gar „Analyse Betriebsabläufe und Kundenverhalten“.

Eigenes Foto

Deshalb finden sich meist Unmengen aufgelisteter Einzelelemente aus dem jeweiligen Produktspektrum des Einrichters. Diese Angebotsform macht Vergleiche doppelt schwierig: einmal, weil die unterschiedlichen Möbel kaum auf Qualität und Funktionalität vergleichbar sind und zweitens, weil die eigentlichen Erfolgsfaktoren einer geeigneten Apothekeneinrichtung – also eben gerade die sachgerechte Planung und die Einpassung in die späteren Apothekenabläufe – im Angebot nicht berücksichtigt wurde.

Solch unzureichende Planungen erinnern eher an die Wohnungseinrichtung, wo man dann nach und nach merkt, dass sich hier noch eine Lampe und dort noch ein Regal sehr schön machen würde. Deshalb kann am Ende das vermeintlich günstigste Angebot durch häufige Umplanungen auf Apothekerwunsch (= Abläufe und Kundenverhalten“) oder Erfordernissen aus der ApBetrO wie z.B. Effizienz und Diskretion am HV (= „Abgleich mit dem Apothekenalltag“) am Ende zu einem deutlich teureren Einbau werden.

Mehr Transparenz bei Qualität, Termintreue und Preis: Deshalb empfehlen wir jeden größeren Apothekenumbau und vor allem jeden Neubau nicht direkt mit Einrichtern zu besprechen, sondern eine professionellen Apothekenplaner einzuschalten, der dann seinerseits die Ausschreibungen kontrolliert und vergleicht. Oder im Zweifel die gesamte Bauleitung übernimmt. Anforderung DenPhaMed-Checkliste für Apothekenaus- und umbau (Mail an Zentralbüro)

apotheken hygieneschaden sanierungsangebote pruefen hygiene DenPhaMedAchtung: Hygienesanierungs-Angebote

Die Fachpresse berichtet immer wieder von entsprechenden Schadenfällen.

Wer das in seiner Apotheke vermeiden möchte, benötigt einen speziellen Service im Schadenfall sowohl von seinem Versicherungsmakler als auch von den beauftragten Gewerken. Mehr