apotheken innenausbau braut huebsch machen DenPhaMedInnenausbau bei Apotheken

Schaffen Sie die räumlichen Voraussetzungen für Erfolg und Sicherheit 

Damit Apotheken im Wettbewerb mit anderen Apotheken und Online-Anbietern konkurrenzfähig bleiben, müssen sie auch bestimmte bauliche Voraussetzungen erfüllen. Denn „nur“ gut ausgebildete Pharmazeuten und freundliche Beratung reichen heutzutage nicht mehr aus, um insbesondere in Städten mit hoher Apothekendichte zu reüssieren. Auch der optische Eindruck muss stimmen.

Viele Apothekerinnen und Apotheker setzen beispielsweise auf einladende, großzügige Räumlichkeiten mit moderner Gestaltung, andere auf eine historische Ausstattung: Es gibt verschiedene Strategien, um aus einer Apotheke einen Kundenmagneten zu machen. Doch eine Strategie sollte konsequent verfolgt werden, sonst bleiben wertvolle Umsatzchancen ungenutzt. Damit kann Umbau eine Option für viele Apotheken sein, denn „Annähernd jede zweite, der knapp 20.000 deutschen Apotheken, ist in ihrem Bestand gefährdet, weil sie zu wenig Geld abwirft“, fasste die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 11. Dezember 2017 zusammen. 

apotheken 70 innenausbau curtius apothele DenPhaMed

Raumkonzepte: Angenehm einfach für Kunden

Das Wichtigste zuerst: Die Weichen für eine gelungene Umbauplanung fallen nicht in der Wunschphase des Kunden. Hier die drei häufigsten Fehler bei Apothekenplanungen:

  1. So will ich das haben: Wer sich seine Apotheke oder gar die Offizin selbst zusammenstellt, der erfüllt damit seine Vorstellungen – nicht jedoch die der Kunden.
  2. Das ist mein Budget: Die Kosten sollten in einer Nutzenplanung definiert sein, weil tägliche Mehrerträge einer vertriebsoptimierten Offizin sich schnell amortisieren.
  3. Das sage ich dem Schreiner: Damit wird er imitiert, weil der Kunden ihn beauftragt. Folgerichtig wird dann meist nur der genehme Teil seiner Vorstellungen realisiert.

apotheken 71 innenausbau rupertus apotheke handverkauf DenPhaMed

Die Ziele bei der Planung eines Neu- oder Umbaus sollten vielmehr im Dialog von Bauherr/in, Planer und Apothekeneinrichter definiert werden. Die optische Gestaltung ist dabei nur ein Aspekt unter anderen gleichrangigen. Ein weitere ist die Optimierung der täglichen Arbeitsabläufe. Ein dritter das Wohlfühlen durch Diskretion. Der vierte: die Warenpräsentation und nicht zuletzt das Lichtkonzept. Bilden diese Komponenten eine harmonische Einheit, erlebt der Kunde ein attraktives Raumerlebnis. Er kommt also gern, bleibt länger und kauft mehr. Das ist vielfach bewiesen.

Offizin gezielt einrichten

Offizin gezielt einrichten

Damit eine Apotheke neue Kunden gewinnen kann und Laufkundschaft anlockt, sind eine einladende Offizin und ein ansprechendes Schaufenster nötig. Stellen Sie sich selbst auf die Probe: Wenn Sie zwei Apotheken zur Auswahl hätten, eine leicht ältlich und dunkel, die andere hell und warm, in welche treten Sie lieber ein?

Bei der Einrichtung von Apotheken kann vieles richtig, aber auch jede Menge falsch gemacht werden. In unserem Netzwerk finden Sie erfahrene Architekten, die sich auf die Planung verkäuferisch optimierter Offizinräume spezialisiert haben. Dabei geht es nicht nur um Ästhetik, sondern auch darum, dass Kunden dort gerne kaufen. Und die wollen attraktive Warenpräsentation, Funktionalität und Diskretion in Beratung und Verkauf. Ohne gute Planung geht das nicht. Mehr

Jungbrunnen Umbau

Jungbrunnen Umbau

Umbauanlässe gibt es zuhauf: Nach einer Übernahme möchte der neue Besitzer alles nach seinen Vorstellungen gestalten. Die Einrichtung ist langsam aus der Mode gekommen, sodass eine Frischzellenkur nötig ist. Manchmal ist auch ein größerer Schaden der geeignete Anlass zur Runderneuerung. Oder die Apotheke soll für die Abgabe ins rechte Licht gerückt werden.

Doch Umbauten müssen in jeder Form gelingen, sind es doch immer Entscheidungen für lange Zeiträume. In all diesen Fällen empfiehlt es sich, einen spezialisierten Innenarchitekten zurate zu ziehen. Denn diese Fachleute kennen nicht nur die Rahmenbedingungen für Apotheken, sondern verfügen auch über praxiserprobte Konzepte, mit denen Ihre Apotheke vielleicht sogar noch attraktiver werden, als Sie es sich erhofft haben. Mehr

Bauen wegen ApBetrO

Bauen wegen ApBetrO

Immer wieder sorgen auch Änderungen der Apothekenbetriebsordnung für Umbaubedarf. So wurde im Jahr 2012 beschlossen, dass Labore in Apotheken einen Notausgang benötigen. Für alle Inhaber und Inhaberinnen, deren Apotheken bislang keinen solchen Notausgang hatten, die aber ihre Apotheke irgendwann als Teil der Altersversorgung abgeben wollen, war das ein herber Schlag, denn damit war die Abgebbarkeit der Apotheke gefährdet. Es sei denn, ein zweiter Ausgang konnte geschaffen werden.

Je nach den baulichen Bedingungen sind solche Anpassungen aber nicht immer realisierbar. Unsere Experten für Bauplanungen und Umbaumaßnahmen können mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen vielfach Wege finden, um auch unter ungünstigen Bedingungen die baulichen Gegebenheiten der ApBetrO anzupassen. Mehr

Die Bedürfnisse dem Raum anpassen:

Neubauten sind einfacher, denn da passt sich der Raum den Bedürfnissen an. Umbauten müssen hingegen die räumlichen Bedingungen optimal ausfüllen. Das ist viel schwieriger und erfordert Fachkompetenz und Erfahrung im Apothekenbau. Doch wer bauen kann, kann noch lange nicht planen. Deshalb sind Apothekenplaner der Schlüssel zum späteren Erfolg. Unsere Experten bieten deshalb diese fünf Schritte immer im Paket an:

  1. Besichtigung, Analyse und Vorplanung im Team von Apotheker/In, Apothekenplaner und Architekt bzw. Apothekenbauer
  2. Entwurfs- und Genehmigungsplanung durch einen ausgewiesenen Fachmann für
  3. Ausführungsplanung erst nach der Genehmigung!!!
  4. Vorbereitung der Ausschreibung und Mitwirkung bei der Auftragsvergabe an das ausführende Unternehmen oder die benötigten Gewerke
  5. Übernahme der Bauüberwachung und der Qualitäts- wie Rechnungskontrolle.

Sie wollen mehr darüber wissen, wie Apothekenbau richtig geht? Dann senden wir Ihnen gerne unsere Umbau-Checkliste zu. Anforderung Umbau-Checkliste (Mail an Zentralbüro – neues Formular)

Es werde Licht

Offizin gezielt einrichten

Licht ist der entscheidende Faktor, der in Apotheken das Verhalten von Kunden beeinflusst. Sicht- und Freiwahl sollten förmlich ins Auge stechen, dazu muss sie hell erstrahlen. Genau das leisten moderne Lichtkonzepte: Sie setzten entscheidende Akzente, indem sie die Werthaltigkeit von Produkten unterstreichen. Aber mehr Licht kann auch Einsparungen bringen, weil moderne Leuchtmittel effizienter und effektiver sind als alte Lampen. Mehr 

Diskretion bitte!

Diskretion bitte!

Beratungsgespräche in Apotheken brauchen besonderen Schutz. Diskretion ist deshalb Pflicht. Und Kunden schätzen es, wenn nicht zig andere ihre Gesundheitsthemen mitbekommen. Deshalb ist Diskretion heute auch ein Erfolgsfaktor an sich. Gerade in kleinen Apotheken ist das oft ein Problem. Doch genau für solche Lagen hat einer unserer Partner ein wahres Raumwunder entwickelt: Mehr Präsentations- und Stellfläche bei maximaler Diskretion. Mehr 

Safe, BtM & Co.

Safe, BtM & Co.

Geld, BtM und Rezepte: das sind die Themen, wenn es um sichere Aufbewahrung geht. Denn zwei davon – Geld & BtMs – sind im permanenten Focus von Langfinger & Co. Denn fast nur deshalb wird in Apotheken so häufig eingebrochen. Apotheker können Dieben jedoch das Leben deutlich erschweren, indem sie den Safe ordentlich befestigen und weit vom BtM Schrank platzieren. Denn wichtigste Regel lautet: Niemals alle Eier in ein Nest legen! Mehr  

Einbrechern keine Zeit lassen

apotheken innenausbau einbrecher DenPhaMedDie meisten Täter, die in Apotheken einsteigen, sind Profis, die genau wissen, was sie wollen und wo sie danach suchen müssen.

Wenn dann noch Zeit ist, wird nach weiterer Beute gesucht. Oft resultieren daraus die schlimmsten Verwüstungen. Deshalb ist es wichtig, Einbrechern das Eindringen in die Apotheke möglichst schwer zu machen. Für den Fall, dass sie es doch hinein schaffen, ist eine schnelle Reaktion im Alarmfall dringend notwendig, um größere Schäden zu verhindern. Eine schnelle Alarmbearbeitung sollte in jedem Fall gewährleistet sein.

Deshalb sollten Apotheken ein System nutzen, dass Einbrechern keine planbare Zeit in der Apotheke lässt. Unsere Spezialisten für Alarmtechnik bieten unter anderem Live-Einbruchschutz an, die Einbrechern deutlich weniger Zeit lassen als herkömmliche Sicherheitstechnik. Mehr

Wer bereits beim Innenausbau der Apotheke vorausdenkt, kann schon von Beginn an für effektive Einbruchsicherung sorgen und das diskret und unsichtbar. Vor allem bei der Neugestaltung, dem Umbau oder der Sanierung einer Apotheke lohnt es sich, frühzeitig an elektronischen Einbruchschutz zu denken. So kann die Verlegung von Kabeln und die Installation der Technik gezielt bei der Bauplanung einkalkuliert werden. Damit vermeiden sie sichtbare Kabelkanäle, aufgeschlagenes Mauerwerk und späte Installationsarbeiten, die im Nachgang noch einmal für Dreck sorgen. Ihre Sicherheitslösung kann von vornherein unscheinbar und ästhetisch in das Ambiente eingefügt werden.

 

Wenn Hygiene, dann DIN EN ISO 9001

apotheken innenausbau hygiene DenPhaMedBei Wasser- und Feuerschäden sowie ausgetretenen Wirkstoffen sind die danach nötigen Aufräumarbeiten ein größeres Risiko als der Unglücksfall selbst.

Wird das Mauerwerk nicht schnell und fachmännisch getrocknet und/oder desinfiziert, setzen sich Keime und Schimmel fest.

Angesichts strenger Hygienevorschriften kann das die Betriebserlaubnis kosten.

Das liegt meist an den ausführenden Gewerken.

Aber oft sind auch die Versicherer nicht unschuldig daran.

Fakt ist: Eine sachgerechte Hygienesanierung kann nur gemäß DIN EN ISO 9001 erfolgen. Wir zeigen Ihnen, worauf zu achten ist. Mehr

Unser Tipp: Lernen Sie den nächsten Hygiene-Sanierungsbetrieb für Ihre Apotheken auf jeden Fall vor dem ersten Schaden kennen. Anfrage Handwerker-Tipp (Mail an Zentralbüro)