apotheken finanzierungsberatung apo40 DenPhaMedFinanzierungsberatung für Apotheker und Apothekerinnen

Damit der Start in die Eigenständigkeit gelingt

Mit der Gründung oder der Übernahme einer Apotheke werden die Weichen für das ganze weitere Leben gestellt. Doch kaum jemand verfügt über die nötigen Mittel, um den Schritt in die Selbstständigkeit ohne fremdes Kapital zu bewältigen. Deshalb ist eine weitblickende Apotheken-Finanzierung, die das unternehmerische Risiko minimiert, von entscheidender Bedeutung.

Damit aus der eigenen Apotheke eine Erfolgsgeschichte wird, braucht es zunächst eine gute Vorbereitung und dann eine verantwortliche Finanzierungsberatung, die den Weg weist zur richtigen Finanzierungslösung und zu geeigneten Partnern – von der Bank über Versicherungen bis zu attraktiven Anlageformen. Nicht zuletzt zeichnet sich ein guter Finanzberater dadurch aus, dass er mit Banken und anderen Geschäftspartnern auf „Augenhöhe“ im Sinne seines Mandanten verhandelt.

apotheken 33 finanzierungsberatung netzwerk DenPhaMed

Die Erfahrungen und Kenntnisse unseres Netzwerks, das Wissen um Finanzierungen und der Marktüberblick ermöglichen es Gründern, die für sie optimale Apotheken-Finanzierung zu erhalten. Wir gestalten den gesamten Prozess und beachten nicht nur die beruflichen Aspekte der Apothekengründung, sondern auch mögliche finanzielle Auswirkungen auf den privaten Bereich.

Mit anderen Worten, wir verstehen Bonität ganzheitlich auf das ganze Apotheken-Inhaber-Dasein samt Familie, Hobbys und allen sonstigen persönlichen Bedürfnissen. Denn wer eine Apotheke eröffnet oder übernimmt, stellt alle Weichen neu – nicht nur die das Objekt betreffenden. Mehr

Apotheken-Finanzierung: Ein Weg mit vielen Stolperfallen

Wer sich als Apotheker selbstständig macht, steht vor einer Herkulesaufgabe. Denn er muss – egal ob er eine Apotheke übernimmt oder eine ganz neue aufbaut – die Kosten für das Warenlager und für die Ausstattung stemmen, dazu kommen meist noch Modernisierungs- und (Um-) Baukosten. Gründer, die sich hier auf ihr Gefühl oder auf Glück und Zufall verlassen, erleiden mit hoher Wahrscheinlichkeit Schiffbruch, denn das Geschäft mit Krediten ist komplex und unterliegt mitunter erheblichen Veränderungen. Einen unabhängigen Finanzierungsexperten mit Marktüberblick sollte daher jeder Existenzgründer zu Rate ziehen, sonst kommt es schnell zu Finanzierungsfehlern.

apotheke finanzierungsberatung DenPhaMedAuf der anderen Seite sind Apotheken bei Banken gern gesehen. Denn erfahrungsgemäß ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kredit für eine Apothekerin oder einen Apotheker ausfällt, ausgesprochen gering. Das ist ein Pluspunkt, den Sie bei den Verhandlungen für gute Finanzierungskonditionen nie vergessen sollten. Darüber hinaus haben Kredithäuser die oft begründete Hoffnung, dass Apothekerinnen und Apotheker sowohl Geschäftskunden als auch Privatkunden werden.

So weit, so gut. Doch es gibt eine Entwicklung, die sich für Gründer negativ auswirkt: Die Risikobetrachtung wird seit einigen Jahren immer mehr digitalisiert und abstrahiert. Das führt unter anderem dazu, dass selbst gute Kunden, wenn sie nicht ins Raster dieser standardisierten Betrachtungsweise passen, plötzlich Probleme bekommen können, ein Darlehen zu erhalten. Und zwar insbesondere deshalb, weil der eigene Bankberater die Datenanalyse nicht mehr mit eigenen Händen erstellt, sondern diese von Algorithmen im Finanzierungscomputer ausgeworfen werden. Und er weiß dummerweise nicht mal, dass Sie Apothekerin oder Apotheker sind. Deshalb kann das auch Apothekerinnen und Apotheker betreffen, die eine Finanzierung benötigen.

Ein Beispiel: Gab es - warum auch immer - größere Kontoüberziehungen in der Vergangenheit eines Bankkunden, lehnen Geldhäuser mitunter ein Engagement ab oder sie bieten einen Kredit nur zu deutlich schlechteren Konditionen an. Mehr


Ratingsysteme und Kreditanfragen

Was sind die Hintergründe dieser Änderungen? Zunächst einmal haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Apothekerinnen und Apotheker im Lauf der letzten Jahre geändert. Kurz gesagt: Es ist unübersichtlicher und komplizierter geworden. Das macht sich ganz allgemein negativ bemerkbar für das Rating von Apotheken.

apotheken ratingsysteme kreditanfragen DenPhaMedGeht es um eine Kreditanfrage – zum Beispiel für eine Apotheken-Finanzierung – erhalten diese Ratings eine zentrale Bedeutung. Spezielle Ratingsysteme bewerten Risiken nach bestimmten bankinternen Regeln. Durch dieses standardisierte Vorgehen soll eine objektive Bewertung des Risikos, das vom Kreditnehmer ausgeht, realisiert werden. Zusätzlich werden die Banken von Aufsichtsbehörden überwacht.

Für ein solches Rating benötigen Geldhäuser Daten über den Kreditnehmer. Unterschieden wird hier zwischen internen und externen Daten. Die internen Daten betreffen alles, was die Bank über den Kreditnehmer weiß: Seine finanzielle Lage und sein bisheriges Verhalten als Kunde. Die externen Daten können beispielsweise Branchenanalysen des Gesundheitswesens umfassen.

Die internen Daten, die für Ratings genutzt werden, lassen sich unterteilen in:

  1. Harte Faktoren wie Bilanzen und Vermögensverhältnisse. Anders gesagt: Alles, was sich mit Kennzahlen ausdrücken lässt.
  2. Weiche Faktoren wie beispielsweise familiäre Verhältnisse, berufliche Qualifikationen und das Verhalten als Kunde – etwa im Hinblick auf die Kontoführung.

Die gemeinsame Beurteilung dieser harten und weichen Faktoren führt zu einer Art Note. Fällt die schlecht aus, werden Konditionen für eine Apothekenfinanzierung ungünstig. Oder eine Finanzierung wird schlicht abgelehnt.

Apotheken-Bonität und Darlehen

apotheken 33 finanzierungsberatung bonitaet darlehn DenPhaMedGefühlte Apotheker-Generationen lang war ein Darlehen für die Ausgestaltung einer Apothekenerlaubnis kein Problem:

Ob Gründung, Übernahme, Umbau oder Vollsanierung… der Bankberater war sofort begeistert mit im Boot.

Leider ist diese Entscheidungskompetenz des Beraters vor Ort der Bankenkrise und der Globalisierung zum Opfer gefallen.

Was jeder Apotheker tun kann und sollte, um bei der Bank besser „auszusehen“. Mehr

Unser Apotheken Finanzierung - Beratungsblatt

Wer mit dem Gedanken spielt, in absehbarer Zeit eine Finanzierung, Umdeckung oder Restrukturierung eines bestehenden Kreditengagements anzugehen, dem hilft unser kleines Apothekenfinanzierungs-Beratungsblatt sicher weiter.
Sie bekommen es hier