apotheken erfolgreich fuehren expertenstatus einstein DenPhaMedExpertenstatus sichern

Wer als Experte gilt, entscheiden die Kunden

Zuerst Vorab ein paar allgemeine Gedanken zum Thema Positionierung und Apotheken-Marketing: Apotheken ohne besondere Lagevorteile wie beispielsweise Ärztehaus, MVZ oder Einkaufszentrum, deren Angebote sich nicht vom Üblichen abheben, haben keinen Erinnerungswert – es sei denn, die Beratung und der Service durch das Apothekenpersonal wäre herausragend. Das ist dann nämlich auch eine – und zwar sehr gute - Positionierung als „Beratungs-Apotheke“. 

Denn wer seinen Kunden ein Begriff sein oder gar zur Marke werden will, muss sich irgendeine Spezialität zulegen, die Kunden erkennen können, suchen und zu schätzen wissen. Dabei ist es übrigens unerheblich, ob es in der Umgebung noch andere Apotheken gibt, die dasselbe bieten. Es kommt ausschließlich darauf an, dass die Öffentlichkeit es von Ihrer Apotheke als erstes weiß und Ihre Apotheke deshalb damit verbindet. Eine Besonderheit reicht also, mit der Kunden als allererstes eine bestimmte Apotheke verbinden.

Wer positiv auffällt, hat es leichter

apotheken expertenstatus krauetergarten schoellkraut DenPhaMedGerade in Städten mit ausgeprägtem Wettbewerb reicht es oft nicht mehr aus, eine „normale“ Apotheke zu führen. Um dauerhaft erfolgreich zu sein, braucht es in vielen Fällen eine intelligente Positionierung, mit der eine Lücke im Angebot einer Stadt oder Region erschlossen wird oder eine Besonderheit das Interesse von Kunden weckt, die ansonsten die Apotheke nicht betreten würden.

Expertenstaus ist nur da glaubwürdig, wofür man selber „brennt“

Welche Besonderheit sich Apotheken zulegen können, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Das sind zunächst die Vorlieben und Neigungen der Inhaber, denn wirklich gut sind Menschen nur dann, wenn sie sich mit dem, was sie tun, auch identifizieren. Apotheker und Apothekerinnen zum Beispiel, für die Kosmetika keine Herzensangelegenheit sind, sollten daher selbst eher keine Kosmetikberatung und auch kein Kosmetikstudio als Angebotsergänzung betreiben – dafür holt man sich dann jemanden ins Team.

Räumliche Rahmenbedingungen spielen ebenfalls eine große Rolle. Wer keine Grünfläche hat, kann selbstverständlich keinen Kräutergarten als Attraktion anlegen.

Team, Kunden, Umgebung: Spezialisierung müssen dreimal passen

apotheken positionierung am markt spezialisierung DenPhaMed

DochSchließlich ist auch die Wettbewerbssituation mitentscheidend.

Wenn sich eine andere, nahe gelegene Apotheke bereits erkennbar auf Allergiker, Homöopathie, Kosmetikberatung, ausländische Kunden, Ernährungsberatung, Preiskampf, Senioren, Drogensortiment, Tiere oder sonst eine Nische spezialisiert hat, sollte man sich in der Regel ein anderes Spezialgebiet suchen. Mehr

 

Mit dem Fokus auf Tiere zum Erfolg

apotheken positionierung expertenstatus tiere DenPhaMedWer sich an diesen wenigen Gesichtspunkten orientiert, kann schnell eine Spezialisierung finden, die zu ihm passt.

Wie es funktionieren kann, hat ein Apotheker aus Hessen gezeigt. Da die betreffende Person Tierfreund und Hundehalter ist, war es für den Mann naheliegend, in seiner Apotheke ein größeres Angebot für Tiere bereitzuhalten. Das war gewissermaßen die Geburtsstunde des Tierapothekers. Zum ganz selbstverständlichen Angebot seiner Apotheke wurden Tiermedizin-Produkte, Futtermittelergänzungen, Zeckenhalsbänder und viele weitere Angebote, die Tierhalter benötigen. Dass der Apotheker verschiedene Tierschutzvereine finanziell unterstützt, ist für ihn Ehrensache.
 

Der Kapitän bestimmt den Kurs

apotheken positionierung expertenstatus kaptain DenPhaMedImmer aber gilt der eine unverrückbare Grundsatz: Der Kapitän bestimmt den Kurs – und das ist in Apotheken nun mal die Inhaberin oder der Inhaber. Wenn dann der Weg vorgegeben ist, sollten die Mitarbeiter mitgenommen und unter Umständen auch entsprechend qualifizierte neue Fachkräfte gesucht werden. Das kann dann gern auch mal im Fachgebiet der Spezialisierung sein, denn in der Freiwahl geht es ja nicht immer nur um Medikationen, Wirkstoffe und pharmakologisches Tiefenwissen. Plötzlich könnten also Kosmetikerinnen, Fußpflegerinnen, Ernährungsberaterinnen, eine tierärztliche Fachangestellte sogar das Team verstärken. Wenn diese dann in den Apothekenbetrieb hineinwachsen, können sie gerade in Zeiten der Personalknappheit eine Entlastung sein.

Und wenn es doch pharmakologischer Sachverstand sein muss, dann helfen spezialisierte Personalagenturen garantiert weiter.

Aus der Praxis für die Praxis – Experten Know-how vom Apothekenberater

Hierzu haben unsere Experten übrigens zusammen mit dem Medical Network e.V. einen eigenen Positionierungs-Workshop entwickelt. Fordern Sie unseren Weiterbildungskalender an, dann haben Sie unsere speziellen Angebote vor Augen. Wir bieten jedes Quartal zentrale Präsentationen, regionale Workshops, Vorträge in ERFA-Gruppen und Online-Schulungen zu den Highlights und Neuerungen auf dieser Webseite. Weiterbildungskalender anfordern (kommt halbjährlich per E-Mail)

Unser exklusives Angebot für Apotheker

Das Thema Expertenstatus interessiert Sie näher? Dann fordern Sie unseren Weiterbildungskalender an. Denn dieses Thema bieten wir immer wieder in unseren Regionen an.