Apo ErtragssteigerungErtragssteigerung

Jede Apotheke kann ihre Erträge steigern

In so gut wie jeder Apotheke steckt das Potenzial für bessere Ertragszahlen. Und wir wissen aus realen Ergebnissen, dass das zu 100 Prozent für ältere Apotheken mit Inhabern, die ihren Ruhestand planen, gilt.

Die von unseren Experten angebotene konzeptionelle Ertragssteigerungs-Beratung gibt es speziell ausgerichtet für drei unterschiedliche Motivationen der Inhaberinnen oder Inhaber:

  1. Zunächst zielt sie auf eher ertragsschwächere Apotheken. Und zwar gerade dann, wenn Inhaber keine Möglichkeiten der Verbesserung der Zahlen mehr sehen. Anfrage Ertragssteigerungskonzept 1
  2. Darüber hinaus werden auch Inhaber und Inhaberinnen ertragsstärkerer Häuser angesprochen, die ihre Apotheke perspektivisch abgeben und diese deshalb für potenzielle Käufer interessanter machen wollen. Anfrage Ertragssteigerungskonzept 2
  3. Und die Beratung richtet sich an Inhaber von Apotheken, deren wirtschaftliches Potenzial unabhängig von Abgabeerwägungen für die Zukunft gesichert und ausgebaut werden soll. Anfrage Ertragssteigerungskonzept 3

Ist-Analyse steht am Anfang

apotheke ertragssteigerung ist analyse DenPhaMedUm die oben genannten drei Ausgangslagen zu definieren und die damit verbundenen Maßnahmen umsetzen zu können, bedarf es in einem ersten Schritt einer ungeschminkten Ist-Analyse der jeweiligen Apotheke oder Apotheken. Darin werden vorhandene Stärken identifiziert und im Detail erfasst, die sicher auch vorhandenen Schwächen in ihren Auswirkungen auf den Ertrag analysiert und alle erkennbaren Möglichkeiten zur Minimierung dieser Auswirkungen und zum weiteren Ausbau der Stärken erarbeitet.

Bestandteil der Analyse ist auch die Kommunikationskultur. Wenn nämlich die interne Kommunikation in Apotheken stimmt, steigen Zufriedenheit und Motivationsgrad der Mitarbeiter, was wiederum zu einer stärkeren Identifizierung mit der Apotheke führt. Und das wiederum erhöht die Bereitschaft des HV-Personals signifikant, den Kunden aktiv Zusatzangebote zu unterbreiten.
 

Renditekiller Ablaufmängel

apotheke ertragssteigerung kosten nutzen analyse DenPhaMed

Insbesondere aber der Bewertung aller Abläufe, die unter Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten optimiert werden können, stehen im Fokus der Gesamt-Analyse. Denn Ablaufmängel gehören immer zu den größten Ertragshindernissen, oft sind sie sogar echte Renditekiller.

Die gewonnene Zeit wird zuerst einmal für Kunden am Handverkauf genutzt. Weiterhin werden in Workshops mit dem Inhaber und dann den Mitarbeitern neue Ideen zur Bindung von Stammkunden und zur Gewinnung von Neukunden entwickelt. So werden durch sukzessive Optimierungen in kleinen Schritten Reibungsverluste minimiert und zudem auch Zeitersparnisse im Backoffice realisiert. Dadurch steigt automatisch die Freude an der Arbeit und das Betriebsklima kann sich merklich verbessern.
 

Schwächen schwächen und Stärken stärken

apotheken nachfolgersuche ertragssteigerung staerken DenPhaMedSelbstverständlich richtet sich jede Beratung zur Stärkung der Wirtschaftskraft an den Wünschen und Zielvorstellungen der Inhaber aus. Das ist der Ausgangspunkt für die Bearbeitung der jeweils konkret vorliegenden Stärken und Schwächen. Sie richtet sich natürlich auch an den Wünschen und Zielvorstellungen der Inhaber aus.

Trotz der jeweils individuellen Ausrichtung lässt sich ein Muster des Ablaufs der Beratung angeben, von dem aber im konkreten Fall durchaus abgewichen werden kann.

Als Ansatzpunkte, die zu einer Stärkung der Wirtschaftskraft führen sollen, werden üblicherweise

  • eine Reorganisation der Betriebsabläufe,
  • eine Verbesserung der internen Kommunikation und des Informationsflusses,
  • eine Motivationssteigerung der Mitarbeiter und
  • eine Erhöhung der Zusatzangebote in Angriff genommen.

Insgesamt sollen dadurch Kosten reduziert und der OTC-Umsatz erhöht werden.


Die Module im Überblick

Maßnahmenpaket 1

  • Definition klarer, motivierender und realisierbarer Ziele
  • Entwicklung einer individuellen Strategie zur Realisierung der Ziele
  • Erstellung einer Roadmap für die Umsetzung
  • Bei Bedarf: Integration von Filialapotheken in die Maßnahmen
  • Initiierung und Begleitung der Maßnahmen

Maßnahmenpaket 2 

  • Effektivität und Effizienz von Betriebsabläufen optimieren
  • Schwachstellen identifizieren und ausschalten
  • Informationsfluss verbessern

Maßnahmenpaket 3

  • Coaching und Training des Personals am Handverkauf und im Backoffice
  • Entwicklung einer individuellen Strategie zur Realisierung der Ziele
  • Optimierung der Kundenbindung
 

Wo stehen Sie und Ihre Apotheke? Unsere Netzwerkpartner haben einen kleinen Fragebogen konzipiert, mit dem Sie unkompliziert prüfen können, ob ein Coaching zur Steigerung des Betriebsergebnisses auch für Ihre Apotheke infrage kommt. Hier geht es zum Download.

Selbstverständlich können Sie auch Kontakt zu uns aufnehmen. Wir vermitteln Sie dann an einen Berater in Ihrer Nähe. Anfrage Berater-Kontakt